Suchmaschinenoptimierung (SEO)


Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Webseitenoptimierung
Online Marketing>Suchmaschinenoptimierung>Navigation

Navigation / Struktur

Wie strukturiert man eine Webseite – logisch/verständlich für Suchmaschine und Besucher?

Überlegen Sie sich, wie sich Ihre Webseite entwickeln wird und bauen Sie von Anfang an eine logische, schlanke Webseitenstruktur auf! Oft durchgeführte strukturelle Änderungen verunsichern die Suchmaschinen und das Vertrauen zu Ihrer Seite wird immer kleiner. Besonders kritisch sind fehlende Weiterleitungen oder Änderungen an Ordner- / Dateistrukturen. Genauso kann sich eine starke Veränderung der Navigation auf Ihrer Webseite negativ auf die Besucherstatistik auswirken, was zu einer höheren Abbruchquote führt und somit die Suchmaschinenoptimierung negativ beeinflusst.
  1. Vergessen Sie nicht: Die Besucher kommen nicht immer über die Startseite auf Ihre Webseite. Überlegen Sie sich, wie sie sich schnell orientieren und auf die verwandten Informationen zugreifen können.
  2. Passen Sie die Struktur so an, damit die Navigation der Internetseite nicht zu groß wird. Eine grosse Navigationsstruktur generiert automatisch mehr Quelltext und die relevante Informationen rutschen weiter nach unten.
    Wichtig: „Je höher die Information auf der Webseite positioniert ist, desto besser wird sie von Suchmaschinen bewertet!“
  3. Bei mehrsprachigen Webseiten teilen Sie die Inhalte nach Domains oder Subdomains auf. (Siehe Kapitel: „Domainname“)
  4. Benutzen Sie keine Grafiken/Bilder als Navigation, sondern Text.
  5. Wenn Sie auf die Bilder als Navigation nicht verzichten können, verwenden Sie ALT-Texte, welche die Bilderinhalte beschreiben.
  6. Gestalten Sie die Navigation mit CSS! Verzichten Sie auf die JavaScript- und Flash-Programmierung.
  7. Benutzen Sie die Navigationslinks, welche mit Seitennamen übereinstimmen.
  8. Die Hyperlinks müssen sich vom restlichen Text z.B. durch Linkfarbe, Unterstrich oder visuelle Effekte unterscheiden.
  9. Richten Sie unbedingt Weiterleitungen ein, wenn sich die Datei- und Seitenlinksstruktur ändern.
Copyright © Andreas Reisch