Suchmaschinenoptimierung (SEO)


Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Webseitenoptimierung
Online Marketing>Suchmaschinenoptimierung>rel="canonical"

Canonical-Tag

Wie lässt sich Double Content auf einer Webseite minimieren? Wie setzt man die kanonischen URLs richtig ein?
  1. Oft sind dieselben Inhalte über mehrere URLs erreichbar. Besonders häufig entstehen diese URLs durch die URL-Parameter (z.B. Tracking- oder Sortierungs-Parameter). Bündeln Sie die Content-Leistung jeder Seite auf nur eine URL, indem Sie kanonische Tags einsetzen. Somit verstehen die Suchmaschinen, welche URL von allen die Haupt-URL ist und können das Crawl-Budget effizienter einsetzen.
  2. Nur die canonical-URL wird von den Suchmaschinen aufgenommen und im Suchmaschinenindex angezeigt. z.B. wenn 10 URLs die gleiche kanonische URL haben, dann wird nur sie im Index erscheinen.
  3. Die Kanonisierung hat auch ein inderektes positive Effekt auf die Suchmaschinenoptimierung. Mit kanonischen Tags können Sie die Struktur Ihrer Webseite verbessern und damit deren Indexierung erleichtern. Eine logisch aufgebaute Webseitenstruktur wird von den Suchmaschinen belohnt und führt in der Regel zur Steigerung des gesamten SEO-Rankings einer Webseite.
  4. Die Tags sollen im Haeder jeder Landingpage integriert werden:

    <head>
    ...
    ...
    <link rel="canonical" href=“http://www.andreasreisch.ch/beispiel_URL“>
    ...
    ...
    </head>

  5. Im gleichen Inhalt-Verbund soll nur eine kanonische URL eingesetzt werden:

    Beispiel aus 3 URLs mit gleichem Inhalt: URL-1, URL-2 und URL-3. Dabei ist die URL-1 die Haupt-URL:

    Inhalt-1 (URL-1) => canonical „URL-1“
    Inhalt-1 (URL-2) => canonical „URL-1“
    Inhalt-1 (URL-3) => canonical „URL-1“

    d.h.

    URL-1 (z.B. http://www.andreasreisch.ch/url-1)
    <link rel="canonical" href=“http://www.andreasreisch.ch/url-1“>

    URL-2 (z.B. http://www.andreasreisch.ch/url-2)
    <link rel="canonical" href=“http://www.andreasreisch.ch/url-1“>

    URL-3 (z.B. http://www.andreasreisch.ch/url-3)
    <link rel="canonical" href=“http://www.andreasreisch.ch/url-1“>
  6. Als Haupt-URL soll die als Canonical ausgewählt werden, welche am meisten verlinkt und genutzt wird.
  7. Sorgen Sie für eine sauber funktionierende kanonische Verlinkung. Vermeiden Sie verwirrende Querverlinkung.

    z.B. Fehler:

    URL-1 => canonical „URL-2“
    URL-2 => canonical „URL-1“
  8. Denken Sie daran, dass es sich bei den kanonischen URLs lediglich um einen Hinweis für die Suchmaschinen handelt, welchen sie ignorieren können. Dies kann eintreten, wenn die Canoninsierung nicht ideal aufgesetzt ist oder es welche Konflikte mit einer XML-Sitemap gibt.
Copyright © Andreas Reisch