Suchmaschinenoptimierung (SEO)


Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Webseitenoptimierung
Online Marketing>Suchmaschinenoptimierung>rel=“nofollow“

Rel=“nofollow“

Wann ist der Einsatz von rel=“nofollow“ Tags in einer URL wichtig? Wie wirkt sich es auf die Indexierung Ihrer Webseite aus?
  1. Eine URL mit rel=“nofollow“ Tag ist ein Hinweis für die Suchmaschinen, dass sie diese URL nicht anschauen bzw. dieser nicht folgen sollen.
  2. Das rel=“nofollow“ - Implementierung verhindert jedoch nicht, dass diese URL indexiert wird.
  3. Die Implementierung sieht folgendermassen aus:

    <a href=“ihre-url“ rel=“nofollow“>Anker Text</a>

    z.B. <a href=“seo-test.html“ rel=“nofollow“>SEO-Text</a>
  4. Implementieren Sie rel=“nofollow“ für die URLs, welche für die Indexierung unwichtig sind. In folgenden Fällen ist es sinnvoll:
    • Dynamische URLs, welche ein Double Content verursachen.
    • Wenn die Seite unter dieser URL mit folgendem Meta-Robots-Tag (<meta name="robots" content="noindex, nofollow">) versehen ist.
    • Wenn die URLs zu einem geschützten Bereich führen.
    • Wenn die Urls irgendeine Funktion auslösen.
    • Wenn die URLs einen PopUp auslösen.
  5. Nofollow für externe Inhalte - Nofollow-Implementierung ist für die URLs sinnvoll, welche zu anderen Webseiten führen:
    • Es betrifft die URLs von Social-Media-Buttons, welche nur zum Teilen und Liken von Inhalten auf Social Media Plattformen gedacht sind.
    • Die URLs, welche zu den Webseiten mit schlechtem Image oder wiedersprüchlichen Inhalten führen. Beachten Sie an dieser Stelle, dass das Verlinken von Webseiten dieser Art an sich nicht optimal für die Optimierung Ihrer Webseite ist.
    • Blockieren Sie auch die kommerzielle URLs bzw. Werbung
  6. Sind für die Indexierung unwichtige URLs mit rel="nofollow" markiert, werden die wichtigen Inhalten auf Ihrer Webseite von den Suchmaschinen besser priorisiert:
    • Crawl-Budget - Damit geben Sie den Suchmaschinen einen Hinweis, dass sie keine Ressourcen für das Crawlen der jeweiligen URL verschwenden sollen.
    • Indexierung – So können die Suchmaschinen Ihre Webseite besser indexieren bzw. sich auf die wichtigen Inhaltsseiten konzentrieren.
  7. rel="nofollow" ist überflüssig, wenn alle URLs schon im Header der Webseite blockiert sind:
    • Die Webseite braucht keinen rel="nofollow" bei allen URLs, wenn sie den Meta-Tag <meta name="robots" content="noindex, nofollow"> hat, weil alle URLs auf dieser Seite durch den Meta-Robots Tag auf "nofollow" gesetzt sind.
    • X-Robots-Tag: nofollow - Das Gleiche gilt auch für die URLs, welche mit einem X-Robots-Tag im Webseiten-Header auf nofollow gesetzt sind. z.B.
      HTTP/1.1 200 OK
      Date: Mon, 12 May 2017 22:45:01 GMT
      .
      X-Robots-Tag: nofollow
      
  8. Implementieren Sie rel="nofollow" mit Bedacht! Prüfen Sie, dass die Suchmaschinen die wichtigen URLs crawlen können. Andererseits kann die Indexierung und damit die SEO Ihrer Webseite stark beeinträchtigt werden.
Copyright © Andreas Reisch