Suchmaschinenoptimierung (SEO)


Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Webseitenoptimierung
Online Marketing>Suchmaschinenoptimierung>Webdesign

Responsive Webdesign

Wie gestaltet man eine erforgreiche Homepage? Warum man "Flash" und "JavaScript" meiden soll? Warum die Darstellung auf mobilen Geräten immer wichtiger wird?
  1. Vermeiden Sie die Programmierung in Flash und JavaScript! Für die Suchmaschinen sehen diese Inhalte leer aus. Sie können nur teilweise verstehen, was sich hinter diesen Inhalten verbirgt. Daher ist das Vertrauen zu diesen Inhalten gering bzw. sie haben geringes Ranking.
  2. Nutzen Sie CSS und Lagern Sie das Web Design in einer CSS-Datei aus! So lässt sich die Quellcode deutlich reduzieren und die Indexierung für die Suchmaschinen erleichtern.
  3. Vermeiden Sie Frames! Solche Webseiten lassen sich von den Suchmaschinen schwieriger indexieren bzw. sind diese weniger vertrauenswürdiger, was zu niedrigerer Bewertung führt.
  4. Übertreiben Sie nicht, indem Sie zu viele Animationen oder bewegliche Designelemente einsetzen. Es verlangsamt nicht nur die Webseite, sondern auch kann bei den Benutzern negativ ankommen, welche lediglich eine hochqualitative und praktische Information gesucht oder erwartet haben.
  5. Bei der Webdesignauswahl halten Sie sich an zeitgemäße Standards und Vorgaben. Überlegen Sie sich, was erwarten die Besucher von Ihrer Webseite bezüglich Designs und Darstellung der Information auf Ihrer Homepage. Eine Webseite bei jeder Branche oder Thematik  besitzt üblichen Designstil, Farbkombinationen usw. Auf einer Webseite mit üblichen Webseitenaufbau bzw. Design finden sich die Besucher leichter zurecht und kehren seltener zur Suchmaschine zurück.

    Wichtig: "Je weniger Besucher zur Suchmaschine zurückkehren (geringe Abbruchquote), desto höher wird diese Webseite bewertet."
  6. Responsive Design! Vergessen Sie nicht, dass das Internet zunehmend mobil wird. Es ist wichtig, dass die Webseite auf jedem Gerät gut dargestellt wird.
Copyright © Andreas Reisch